Last Post


Bau des neuen Betriebssitzes von Amga, dem Stadtwerk für Gas, Wasser und Strom.

Gemeinde Udine, Italien
 
Die von AMGA, Azienda Multiservizi S.p.A. aus Udine, gewünschte Maßnahme bestand im Bau des neuen Betriebssitzes auf der Fläche neben den sich unter dem Wasserhochtank befindlichen ehemaligen kaufmännischen Büros.
 
Der Betriebskomplex besteht aus drei unterschiedlichen bedeutenden Gebäuden:
- das Bürogebäude, das den wichtigsten Teil des Komplexes darstellt, befindet sich über dem Kanal und erstreckt sich mit durchgehenden Fassaden über mehrere Stockwerke über der Geländelinie;
- das Wirtschaftsgebäude für den Anlagenbetrieb, zu dem auch das Lager und die mechanischen Werkstätten gehören;
- der interne Wirtschaftsblock, in dem sich auf der einen Seite alle Räumlichkeiten für das Personal, d.h. Umkleideräume, Bar, Kantine, Versammlungssäle für Gewerkschaftssitzungen usw. und auf der anderen Seite die Betriebsgarage und die Wärmekraftwerke für den gesamten Gebäudekomplex befinden.
 
Zum Wirtschaftsgebäude für den Anlagenbetrieb der gesamten Struktur gehören auch die kaufmännischen Büros, die sich am  Fuße des Hochtanks befinden und in denen eine interessante ständige Ausstellung von historischen Dokumenten und Zeugnissen zu sehen ist, die über die Entwicklung des Betriebs informieren.